ANIMAX PLUS: Neustarts im März und April

ANIMAX PLUS

Während ANIMAX PLUS aktuell wöchentlich neue Episoden zu The Promised Neverland und Atom the Beginning in deutscher Sprache bereitstellt, hat sich das Anime-Angebot von Sony weitere Titel für sein On-Demand-Line-up gesichert: Während ab sofort Ghost in the Shell – ARISE: border:2 Ghost Whispers abrufbar ist, folgen auch Terror in Tokio (ab 19. März), Liz und der Blaue Vogel (26. März) sowie die Comedy-Spektakel Cells at Work! (ab 30. April). Hier stellen wir euch die Neustarts kurz vor.

ANIMAX PLUS

Ghost in the Shell – ARISE: border:2 Ghost Whispers

Nach border:1, der ersten der insgesamt vier ARISE-OVAs stellt ANIMAX PLUS ab heute auch den zweiten Teil in deutscher Synchro auf Abruf bereit. Die weiteren zwei OVAs der Prequel-Geschichte zu Ghost in the Shell, die sich mit der Entstehung von Motoko “Major” Sektion 9 befasst, folgen. Die OVA-Serie wurden wie die Sequels Ghost in the Shell – ARISE: Pyrophoric Cult und The New Movie von Production I.G umgesetzt – unter der Beteiligung der AnimagiC 2017Ehrengäste Kazuchika Kise (Regie) und Tow Ubukata (Drehbuch).

ANIMAX PLUS

Terror in Tokio

Ab dem 19. März zeigt ANIMAX PLUS den elfteiligen Thriller Terror in Tokio von Cowboy Bebop-Schöpfer Shinichiro Watanabe (zuletzt 2015 auf der AnimagiC zu Gast) in deutscher Synchro. Die Serie folgt unter anderem den beiden jugendlichen Bombenleger Nine und Twelve Tokio in Atem halten. Die Animationen entstanden im Studio MAPPA (u. a. Dororo). Die Serie feierte in Japan in dem renommierten Fuji-TV-Block noitaminA (u. a. The Perfect Insider) Premiere und liegt wie auch Ghost in the Shell – ARISE sowie Liz und der Blaue Vogel auf Disc bei LEONINE Anime vor.

ANIMAX PLUS

Liz und der Blaue Vogel

Das Coming-of-Age-Drama Liz und der Blaue Vogel von A Silent Voice-Regisseurin Naoko Yamada ist ab dem 26. März auf Deutsch bei ANIMAX PLUS verfügbar. Das eigenständige Spin-off zum musikalischen Highschool-Universum von Sound! Euphonium (OmU bei Crunchyroll) widmet sich der Freundschaft der Musik-Klubmitglieder Mizore und Nozomi, die durch den herannahenden Schulabschluss der beiden vor einer ganz neuen Herausforderung steht. Die Sorgen und Ängste der Mädchen spiegeln sich auch in dem titelgebenden Stück, dass sie für ihren letzten gemeinsamen Wettbewerb einstudieren sollen – und für das sie als Solisten eingesetzt werden. Die Umsetzung erfolgte wie bei Sound! Euphonium im Violet Evergarden-Studio Kyoto Animation.

ANIMAX PLUS

Cells at Work!

Noch bevor peppermint anime die Comedy-Serie Cells at Work! über die Welt in unserem Körper ab 25. Mai auf DVD und BD veröffentlicht, zeigt ANIMAX PLUS ab 30. April die Premiere der deutschen Synchro auf Abruf. Die Serie nach dem Manga von Akane Shimizu (dt. bei Manga Cult), die aktuell eine zweite Staffel erhält, begleitet unter anderem ein rotes und ein weißes Blutkörperchen bei ihren alltäglichen Arbeitsabenteuern – actionreiche Abwehr von ungebetenen Eindringlingen inklusive. Kenichi Suzuki (u. a. Drifters: Battle in a Brand-new World War) führte für Studio David Production (u. a. Fire Force) Regie. Unsere Besprechung zu Cells at Work! lest ihr übrigens in der AnimaniA 3/2020, die am 3. April erscheint!

Mehr zum Empfang von ANIMAX PLUS via Amazon Prime Video Channels und Vodafone Deutschland lest ihr auf www.animax-plus.de.