Usagi Drop
©2011 YU/S/UDC

Usagi Drop im Kino

AniMoon bringt in Kooperation mit Animeradio.de die ersten vier Episoden der Anime-TV-Serie Usagi Drop ins Kino! Ihr könnt die Folgen am Samstag, den 9. Dezember, um 16:00 Uhr in deutscher Synchronisation im UCI Berlin Friedrichshain sehen. 

Usagi Drop
©2011 YU/S/UDC

Usagi Drop erzählt die Geschichte des 30-jährigen Junggesellen Daikichi, der auf der Beerdigung seines Großvaters zum ersten Mal auf die sechsjährige Rin trifft, die sich als uneheliche Tochter des Toten (!) entpuppt. Als sich kein anderes Familienmitglied so recht für Rin verantwortlich fühlen möchte, fasst Daikichi kurzerhand den Entschluss, sie bei sich aufzunehmen …

Die Produktion von Production I.G (u. a. Haikyu!!, s. AnimaniA 4/2017) aus dem Jahr 2011 zählt elf Folgen und wurde in Fuji TVs namhaftem noitaminA-Block (u. a. Psycho-Pass) erstausgestrahlt. Regie führte Kanta Kamei (u. a. Dimension W) mit einem Drehbuch von Taku Kishimoto (u. a. Haikyu!!), der es auf Basis des gleichnamigen Josei-Manga-Reihe von Yumi Unita (u. a. Toridori Renka) verfasste. Die Charakterdesigns stammen indes aus der Feder von Yuu Yamashita (u. a. Izetta: The Last Witch).

Kino-Event

AniMoon und AnimeRadio.de zeigen die ersten vier Episoden der Anime-TV-Serie Usagi Drop in deutscher Synchronisation am Samstag, den 9. Dezember, ab 16:00 Uhr im UCI Kinowelt Berlin Friedrichshain. Einlass ist ab 15:30 Uhr. Neben der Vorführung wird es ein kleines Rahmenprogramm geben und bei dem AniMoon mit einem Verkaufsstand vertreten sein wird. Zudem könnt ihr dem AniMoon-Geschäftsführer Sebastian Hemesath in einem Q&A eure Fragen stellen und es wird einer der Usagi Drop-Synchronsprecher vor Ort sein.

Tickets erhaltet ihr an direkt vor Ort oder vorab online hier: Usagi Drop deutsche Kino-Premiere in Berlin.

Usagi Drop-Homerelease

Volume eins mit den ersten vier Episoden Usagi Drop wird am 15. Dezember bei AniMoon im Mediabook mit Sammelschuber auf DVD und Blu-ray erscheinen. Die Mediabook-Edition enthält außerdem einen Plüschhasen.

Als Vorgeschmack könnt ihr euch hier den japanischen Trailer ansehen: