Netflix: Neue ONAs in Produktion

©Netflix

Der On-Demand-Anbieter Netflix hat neues Anime-Augenfutter angekündigt: Gemeinsam mit den Studios Anima (u. a. .hack//The Movie), Sublimation (u. a. My, David Production (u. a. Fire Force), Production I.G (u. a. Ghost in the Shell – The New Movie), WIT STUDIO (u. a. The Ancient Magus’ Bride) und BONES (u. a. My Hero Academia) produziert der Streaming-Dienst sechs neue ONAs.

Anima – Altered Carbon: Resleeved

In Kooperation mit Studio Anima (u. a. .hack//The Movie) produziert Netflix aktuell Altered Carbon: Resleeve. Der Sci-Fi-Anime basiert auf der Netflix-Serie Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm, deren erste Staffel Anfang 2018 veröffentlicht wurde. Die Handlung spielt in einer dystopischen Zukunft, in der es möglich ist, sein Bewusstsein und alle Erinnerungen in andere Körper, sogenannte Sleeves, zu übertragen. Nach 250 Jahren Eisschlaf wird das Bewusstsein des Gefangenen Takeshi Kovac in den Körper eines Polizisten übertragen …

BONES – Super Crooks

Studio BONES (u. a. My Hero Academia) adaptiert indes zusammen mit Netflix die us-amerikanische Comic-Reihe Super Crooks als ONA. Die Vorlage wurde von Mark Millar (u. a. Kick-Ass, Kingsman: The Secret Service) geschrieben und von Leinil Francis Yu (u. a. Zeichner für Marvel z. B. Secret Invasion) gezeichnet. Die vier Geschichten sind hierzulande 2013 in einem Band bei Panini Comics erschienen. Im Mittelpunkt der Story steht Johnny Bolt, der sich wegen der großen Anzahl an Superhelden in den USA nach Spanien absetzt, um dort sein Unwesen als Superschurke zu treiben …

David Production – SPRIGGAN

David Production (u. a. Fire Force) wird indes mit Netflix den Manga SPRIGGAN als ONA umsetzten. Die Sci-Fi-Manga-Reihe von Hiroshi Takashige (Story, u. a. RDB) und Ryoji Minagawa (Art, u. a. Peace Maker) ist in elf Bänden abgeschlossen und hierzulande von 2001 bis 2002 ebenfalls bei Panini Manga erschienen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der High-School-Schüler Yu Ominae, der als ein sogenannter Spriggan für die ARCAM Corporation aktiv ist. Dabei beschützt er Artefakte antiker und weit fortschrittlicher Zivilisationen vor jedem, der sie missbrauchen könnte …

Production I.G – Ghost in the Shell: SAC_2045

Für Production I.Gs (u. a. Ghost in the Shell – The New Movie) Ghost in the Shell: SAC_2045 tritt Netflix als Ko-Produzent auf. Die Serie aus dem beliebten Ghost in the Shell-Universum wird 2020 starten und entsteht unter der der Regie von Kenji Kamiyama (u. a. Ancien und das magische Königreich) und das und Shinji Aramaki (u. a. Ultraman, s. unsere News).

Sublimation – Dragon’s Dogma

Netflix hat zudem angekündigt, gemeinsam mit Studio Sublimation (u. a. Walking Meat) eine Anime-Adaption des 2012 erschienen PS3- und Xbox 360-Games Dragon’s Dogma zu produzieren. In dem Capcom-Spiel schlüpft ihr in die Rolle eines oder einer Bewohnerin der Welt Gransys, deren Open-World es zu erkunden gilt. Dabei seid ihr immer auf der Spur des geheimnisvollen Drachen Grigori …

WIT STUDIO – Vampire in the Garden

Gemeinsam mit WIT STUDIO (u. a. The Ancient Magus’ Bride) wird Netflix zudem die Original-Anime-Serie Vampire in the Garden veröffentlichen. Darin dreht sich alles um die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer Vampirin und einem Menschenmädchen.

Die ONAs bei Netflix

Die oben vorgestellten Animes befinden sich aktuell in Produktion. Sobald es weitere Informationen dazu gibt, lest ihr es in eurer AnimaniA und auf AnimaniA.de.