• © 2002 MASASHI KISHIMOTO All rights reserved.

  • © MASAMI KURUMADA・SHIORI TESHIROGI/AKITASHOTEN・TMS

Naruto & Saint Seiya: The Lost Canvas bei Netflix

Im Mai 2018 gibt es zwei Anime-Neustarts bei Netflix! Zum einen könnt holt sich der On-Demand-Anbieter die ersten vier Anime-TV-Staffeln des Shonen-Hits Naruto ins Portfolio, zum anderen könnt ihr euch über die erste Staffel der Serie Saint Seiya: The Lost Canvas freuen. Hier stellen wir euch beide Titel vor. 

Naruto

Netflix Mai 2018Der Shonen-Action-Hits Naruto wurde von Studio Pierrot (u. a. Black Clover) produziert und entstand unter der Regie von Hayato Date (u. a. Konbini Kareshi). Die Anime-TV-Serie basiert auf Masashi Kishimotos beliebtem Shonen-Manga Naruto (hierzulande bei Carlsen Manga) und ist in Deutschland komplett bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray erschienen. Naruto ist vielen zwar ein Begriff, hier aber trotzdem noch einmal die Story: Der Waisenjunge und Nachwuchs-Ninja Naruto Uzumaki wird von allen Bewohnern seines Heimatdorfes gemieden und ausgegrenzt. Er selbst kann sich dieses Verhalten nicht erklären und hat es sich zum Ziel gesetzt, eines Tages Hokage, der mächtigste und vor allem anerkannteste Ninja im Dorf zu werden. Allerdings schafft er nur knapp die Abschlussprüfung an der Ninja-Akademie und muss sich nun mit seinen neuen Teamkameraden, dem Klassenbesten Sasuke Uchiha und der schlauen Sakura Haruno, neuen Herausforderungen stellen in der Welt der Ninja stellen … Netflix hat angekündigt, ab dem ersten Mai 2018 die ersten vier Anime-TV-Staffeln des Shonen-Action-Hits Naruto zur Verfügung zu stellen. Die Sprachfassung ist aktuell noch nicht bekannt.

Saint Seiya: The Lost CanvasNetflix Mai 2018

Saint Seiya: The Lost Canvas gehört zum Saint Seiya-Universum, welches auf Masami Kurumadas (u. a. B’T X) gleichnamigen Manga-Epos basiert. Die Story dreht sich um den alle 200 Jahre stattfindenden heiligen Krieg, bei dem die drei Götter Athena, Poseidon und Hades wiedergeboren werden und ihre Armeen gegeneinander in die Schlacht führen. Während sich im Hauptwerk Saint Seiya alles um die göttlichen Auseinandersetzungen zur heutigen Zeit dreht, erzählt Saint Seiya: The Lost Canvas die Geschichte des vorherigen heiligen Krieges Mitte des 18. Jahrhunderts: Die drei Waisenkinder Tenma, Sasha und Alone wachsen gemeinsam auf, bis Sasha als Reinkarnation der Göttin Athena erkannt und fortgebracht wird und Tenma eine Ausbildung zum Krieger, einem sogenannten Saint, beginnt. Alone lebt fortan allein als Maler in Italien, doch dann stellt sich heraus, dass er der wiedergeborene Hades ist … Die Anime-TV-Serie Saint Seiya: The Lost Canvas entstand bei TMS Entertainment (u. a. Noragami) unter der Regie von Osamu Nabeshima (u. a. D. Gray-man). Die Story auf Basis der Manga-Vorlage von Masami Kurumada und Shiori Teshirogi (u. a. BATMAN and JUSTICE LEAGUE) wurde von Yoshiyuki Suga (u. a. One Piece) verfasst, während Yuko Iwasa (u. a. Yowamushi Pedal-Film) die Charakterdesigns umsetzte. Netflix hat die 13 Episoden umfassende erste Anime-TV-Staffel der Serie für den 15. Mai angekündigt. Ob der Streamingdienst die Serie als OmU oder mit deutscher Synchronisation anbieten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Hier könnt ihr euch den offiziellen japanischen Trailer ansehen: