©BIRD STUDIO/SHUEISHA

KAZÉ Anime Nights 2019: Erste Termine & Titel

Kazé Anime hat die ersten drei Titel für die KAZÉ Anime Nights im kommenden Jahr angekündigt! Eröffnet werden die Movie-Nächte am 29. Januar mit Dragonball Super: Broly, gefolgt am 26. Februar von Love, Chunibyo & Other Delussions! Take on Me und am 26. März GANTZ:O. Hier stellen wir euch die Movies in chronologischer Reihenfolge vor. Eine erste Übersicht der teilnehmenden Kinos findet ihr auf der Homepage von Kazé Anime

©BIRD STUDIO/SHUEISHA

Dragonball Super: Broly

Die KAZÉ Anime Nights 2019 beginnen am 29. Januar mit dem neuesten Kino-Film aus dem beliebten Dragonball-Universum. Der Action-Movie Dragonball Super: Broly startet am 14. Dezember in den japanischen Kinos und wird von Toei Animation (u. a. Dragonball Super) produziert. Regie führt Tatsuya Nagamine (u. a. Serienregie für Dragonball Super) mit einem Drehbuch aus der Feder des Dragonball-Manga-kas Akira Toriyama (!), der auch die Charakterdesigns beisteuerte. Die Story des Films setzt nach dem Ende der Anime-TV-Serie Dragonball Super (siehe AnimaniA 1/2019) an, die hierzulande bei Kazé Anime auf DVD und Blu-ray erscheint. Während sich die Z-Kämpfer nach ihren letzten Konfrontationen auf der Erde erholen, bahnt sich aus den tiefen des Weltalls ihre nächste Herausforderung an: Erzfeind Freeza taucht wieder auf – diesmal jedoch nicht allein, sondern in Begleitung des mysteriösen und mächtigen Saiyajin Broly …

Love, Chunibyo & Other Delussons! Take on Me

Mit Love, Chunibyo & Other Delussions! Take on Me zeigt Kazé Anime am 26. Februar die Movie-Fortsetzung der Anime-TV-Serie Love, Chunibyo & Other Delussions! im Kino. Das Romance-Drama ist spielt nach den Ereignissen des ersten Films Love, Chunibyo & Other Delusions! -Heart Throb- und dreht sich abermals um das Highschool-Pärchen Rikka und Yuta. Diese besuchen nun bereits die Abschlussklasse, wobei Rikka nach wie vor an dem sogenannten Achtklässlersyndrom „leidet“, bei dem sich Teenager einbilden, übermenschliche Fähigkeiten zu besitzen. In den Frühlingsferien möchte Rikkas Schwester sie mit nach Italien nehmen. Doch Yuta befürchtet, dass dies zu ihrer Trennung führen könnte und so brennen die beiden miteinander durch … Love, Chunibyo & Other Delussions! Take on Me wurde von Kyoto Animation (u. a. Free! Take your Marks) unter der Regie von Tatsuya Ishihara (u. a. Clannad After Story) produziert. Das Drehbuch wurde indes von Jukki Hanada (u. a. Beyond the Boundary) verfasst, während Kazumi Ikeda (u. a. Clannad) die Charakterdesigns beisteuerte.

© Torako/Kyoto Animation/Chu-2byo – Production partnership

GANTZ: O

Am 26. März könnt ihr euch in der KAZÉ Anime Night den Action-Film GANTZ: O ansehen. Der Film adaptiert den Manga GANTZ von Hiroya Oku (u. a. Last Hero Inuyashiki), der hierzulande aktuell als bei Manga Cult in einer zwölfbändigen Perfect Edition erscheint. Der CGI-Actioner wurde von Digital Frontier (u. a. Kingsglaive: FINAL FANTASY XV) produziert. Regie führte Yasushi Kawamura (u. a. CGI-Regie für Appleseed: Ex Machina), während Keiichi Sato (u. a. Inuyashiki Last Hero) die Chefregie übernahm. Das Drehbuch verfasste indes Tsutomu Kuroiwa (u. a. One Piece Film Gold). Im Mittelpunkt der Story steht Kato, der an einer U-Bahn-Station ermordet (!) wird. Doch kurze Zeit später erwacht er in einem Raum voller fremder Menschen und wird von einer mysteriöse schwarze Kugel in seine neue Aufgabe eingewiesen: Ab sofort gehört er zu einer Spezialeinheit, deren Aufgabe es ist, Aliens zu bekämpfen! Sein erster Auftrag verschlägt Kato in das Herz der Stadt Osaka …

© HIROYA OKU/SHUEISHA,GANTZ:O project All Rights Reserved

KAZÉ Anime Nights 2019

29. Januar 2019
Dragonball Super: Broly

26. Februar 2019
Love, Chunibyo & Other Delussions! Take on Me

26. März 2019
GANTZ: O