Neu bei Carlsen Manga von April bis September 2021

Carlsen April 2021

Auch Carlsen Manga hat für den Zeitraum Frühjahr bis Sommer 2021 zahlreiche Neustarts für euch im Gepäck: So erscheint beispielsweise neben der von Fans herbeigesehnten Neuauflage des Shojo-Hits Fruits Basket auch Spin-off-Nachschub zu den beliebten Shonen-Reihen My Hero Acadamia und Dr. Stone sowie neues Futter für Horror-Liebhaber, etwa in Form von Dead Company von Doubt-Schöpfer Yoshiki Tonogai! Hier lest ihr, auf welche neuen Titel ihr euch freuen könnt (alle gezeigten Coverabbildungen nicht final).

April

Fruits Basket Pearls von Natsuki Takaya (u. a. Fruits Basket Another)

Romance, School-Life

Fans von Fruits Basket aufgepasst: Carlsen Manga legt ab April den Genre-Kult-Hit von Natsuki Takaya als sogenannte Shojo Pearls-Edition in zwölf Doppelbänden neu auf. Die Bände erhalten dabei ein hochwertiges Cover in Perlmutt-Optik sowie Farbseiten. Mit überarbeiteten Panels lest ihr die mystische Tierkreiszeichen-Geschichte der Waisen Toru Honda, die von dem geheimnisvollen Soma-Clan aufgenommen wird. Natsuki Takayas international beliebter Shojo-Manga erschien erstmals von 1998 bis 2006 in Japan und füllt 23 Tankobon-Bänden. Nachdem die Reihe bereits 2001 einmal als 26-teilige Anime-Serie umgesetzt wurde (nicht auf Deutsch verfügbar), erhält sie seit April 2019 eine neue Gesamtumsetzung von TMS Entertainment, die als OmU-Fassung bei WAKANIM zu sehen ist und 2021 bei peppermint anime auf DVD und BD startet.

Kimi ni nare – Finde dich selbst (OT: Kimi ni nare) von Ichigo Takano (u. a. Orange)

Seinen, School-Life, Drama

In dem School-Life-Drama Kimi ni nare – Finde dich selbst (bislang ein Band) aus der Feder der Orange-Manga-ka Ichigo Takano begleitet ihr die Schulbandambitionen des Protagonisten Taiyo, der versucht, seinen Mitschüler Hikari für sein musikalisches Anliegen zu gewinnen.

My Hero Academia Team Up Mission (OT: Boku no Hero Academia: Team Up Mission) von Yoko Akiyama (u. a. Saguri-chan Tankentai) und Kohei Horikoshi (u. a. My Hero Academia)

Action, Comedy, Drama

Mit My Hero Academia Team Up Mission (bisher ein Band) veröffentlicht Carlsen Manga einen weiteren My Hero Academia-Spin-off-Titel, den diesmal Yoko Akiyama mit dem Segen von Franchise-Schöpfer Kohei Horikoshi zeichnet. Darin stehen die Helden Izuku, Ochaco und Katsuki vor einer neuen Herausforderung: der titelgebenden Team Up Mission, bei der sich die unterschiedlichen Charaktere erstmal eingestehen müssen, wie wichtig der Zusammenhalt untereinander ist.

Mai

H.P. Lovecrafts Der Schatten aus der Zeit (OT: Toki wo Koeru Kage) von Gou Tanabe (u. a. H.P. Lovecrafts Die Farbe aus dem All)

Horror, Mystery, Drama

Fans von Gou Tanabes H.-P.-Lovecraft-Adaptionen können sich einen weiteren Titel aus der 2020 auf dem Comicfestival in Angoulême als “Beste Serie” prämierten Reihe notieren: In The Shadow out of Time wird Nathaniel Wingate Peaslee von einem Geist besessen und sieht sich plötzlich mit übernatürlichen Kräften konfrontiert. Um Näheres über seine Umstände herauszufinden, begibt er sich mit seinem Sohn auf eine Reise. Auch diese 380 Seiten starke Adaption ist in einem Band abgeschlossen.

Solange wir zusammen sind (OT: Saraba, Yoki Hi) von Yuki Akaneda (alias Yuki Fumino, u. a. I Hear the Sunspot)

Josei, Romance, Drama

Die frisch umgezogenen jungen Eheleute Akira und Keiichi gehen augenscheinlich einem ganz gewöhnlichen Alltag nach. Dabei hüten die beiden aber ein großes Geheimnis vor ihren Nachbarn. Das Josei-Werk von Yuki Akaneda, die hierzulande bereits unter ihrem Boys’-Love-Autorinnennamen Yuki Fumino (u. a. I Hear the Sunspot) bekannt ist, umfasst bisher sechs Bände.

Zombie 100 – Bucket List of the Dead (OT: Zombie 100 – Zombie ni Naru Made ni Shitai 100 no Koto) von Haro Aso (u. a. Imawa no Kuni no Alice) und Kotaro Takata (u. a. I am Sherlock)

Seinen, Action, Comedy

Im Mai startet außerdem das Seinen-Spektakel Zombie 100 – Bucket List of the Dead (bisher 6 Bände), das die Survival-Geschichte von Akira erzählt, dessen Leben im Angesicht der Zombie-Apokalypse eine drastische Wendung erfährt. Jetzt gilt es, schnell noch das eine oder andere zu erledigen! Für die Zeichnungen ist I am Sherlock-Manga-ka Kotaro Takata verantwortlich; die Story schreibt kein geringerer als Haro Aso, dessen Reihe Imawa no Kuni no Alice zwar bislang noch nicht auf Deutsch lizensiert wurde, wohl aber deren achtteilige Realserienverfilmung, die unter dem internationalen Titel Alice in Borderland jüngst auch bei uns auf Netflix startete (u. a. in OmU-Fassung und auf Deutsch).

Juni

Gamma Draconis von Eldo Yoshimizu (u. a. Ryuko) und Benoist Simmat (u. a. In Vino Satanas)

Thriller

Ryuko-Manga-ka Eldo Yoshimizu präsentiert mit seinem neuen Werk eine mysteriöse Geschichte, in der die Sorbonne-Studentin Aiko Moriyama in Paris religiöse Kunst studiert. Doch als sie mit dem Okkultismus in Berührung gerät, ereignen sich sonderbare Ereignisse. Das Szenario lieferte dabei der französische Journalist und Autor Benoist Simmat (u. a. In Vino Satanas).

Yokohama Station Fable (OT: Yokohama Eki SF) von Yuba Isukari (Original-Novel) und Gonbe Shinkawa (u. a. Ookami wa Nemuranai)

Seinen, Drama, Science Fiction

Auf einer Sci-Fi-Novel von Yuba Isukari (bislang nicht auf Deutsch erhältlich) basiert das dreiteilige Deutschlanddebüt von Gonbe Shinkawa, das ins Yokohama einer düsteren Zukunft entführt, in der sich die Yokohama Station immer weiter ausbreitet. Das wuchernde Gebäude hat ein Eigenleben entwickelt und bestimmt längst die Geschicke der Passagiere: Die Fahrkarte als Chip unter der Haut gewährt den Besitzern ein sorgloses Leben, doch nicht jeder begrüßt die immense Macht der Yokohama Station. Im Gegenteil: Protagonist Hiroto schickt sich an, sie aufzuhalten.

Juli

Alpi – The Soul Sender (OT: Soukon no Shoujo to Sourei no Tabi) von Rona

Seinen, Adventure, Supernatural

Für abenteuerlichen Seinen-Nachschub sorgt Nachwuchsmanga-ka Rona mit ihrer Fantasy-Reihe Alpi – the Soul Sender. Darin muss sich die Titelfigur in ihrer mystischen Welt kämpferisch gegen eine aufkommende Dunkelheit behaupten. Die bislang vierteilige Reihe erscheint in Japan auf Tokuma Shotens Online-Plattform Web Comic Zenyon (u. a. Somali und der Gott des Waldes).

Dead Company von Yoshiki Tonogai (u. a. Doubt)

Horror, Drama, Mystery

Im Juli beginnt außerdem die Thriller-Trilogie Dead Company von Doubt-Schöpfer Yoshiki Tonogai (bereits bei Carlsen Manga erhältlich). In dem Psycho-Drama tritt der traumatisierte Ryosuke einen Job bei der titelgebenden Game-Firma an, die auf makabere Spiele spezialisiert ist…

Dr. Stone Reboot: Byakuya von BOICHI und Riichiro Inagaki (gemeinsam u. a. Dr. Stone)

Action, Adventure, Comedy

Die Schöpfer der Dr.Stone-Reihe versorgen euch im Juli 2021 mit dem Spin-off-Einzelband Dr. Stone Reboot: Byakuya, in dem Senkus Vater Byakuya Ishigami mit seinem Astronauten-Team aus dem Weltall einen Plan schmieden muss, wie sie die Menschheit wieder aus ihrer Versteinerung erlösen können. Doch zunächst müssen sie sicher zur Erde zurückkehren können …

Shiver (OT: Ito Junji Jisen Kessakushuu) von Junji Ito (u. a. Uzumaki)

Horror

Fans des Horror-Genres können sich darüber hinaus den Kurzgeschichtenband Shiver von Genre-Meister Junji Ito (u. a. Uzumaki) notieren. Die neun dunklen Storys (mit Kommentaren des Schöpfers) drehen sich um Flüche, andauernde Albträume und andere düstere Szenarien. Wie Uzumaki und Gyo erscheint auch Shiver als Hardcover-Ausgabe.

August

H.P. Lovecrafts Cthulhus Ruf (OT: Cthulhu no Yobigoe) von Gou Tanabe (u. a. H. P. Schatten der Zeit)

Horror

Nach Der Schatten der Zeit (s. o.) folgt im August bereits der nächste Band aus Gou Tanabes Adaptionsreihe zu H. P. Lovecrafts Romanen: In der Manga-Version des beliebten Lovecrafts-Klassikers Cthulhus Ruf geht ihr mit dem Nachlass von Professor George Gamell Angell den Gerüchten rund um das mystische Wesen Cthulhu auf den Grund. Das Taschenbuch erscheint im August 2021 und ist wie die Vorlage in die Teile Der Schrecken im Lehm, Der Bericht des Inspektors Legrasse und Der Schrecken aus dem Meer gegliedert.

The Killer Inside (OT: Shin’ai naru Boku e Satsui wo komete) von Hajime Inoryu (u. a. Baku-Show-To) und Shouta Itou (u. a. Koibito no Chuumon Uketamawarimasu)

Horror

Im August feiern dann auch Autor Hajime Inoryuu (u. a. Baku-Show-To) und Manga-ka Shouta Itou (u. a. Koibito no Chuumon Uketamawarimasu) mit dem elfteiligen Horror-Drama The Killer Inside (mit Posterextra) ihr Deutschlanddebüt. In der düsteren Geschichte wacht der Student Eiji nicht nur ohne Erinnerungen auf, sondern erfährt auch, dass sein verstorbener, krimineller Vater wieder sein Unwesen treibt.

Yunas Reise zum Ich (OT: Boku ga Watashi ni Naru Tame ni) von Yuna Hirasawa (u. a. The Terrarium with Key)

Slice-of-Life, Biografie

Ebenfalls im August erscheint Yuna Hirasawas (u. a. The Terrarium with Key) berührender, autobiografischer Manga-Einzelband Yunas Reise zum Ich, der von der Geschlechtsangleichung der trans Autorin handelt, die dazu nach Thailand reist.

September

Blue Giant von Shinichi Ishizuka (u. a. Blue Giant Supreme)

Seinen, School-Life, Drama

Nachdem Carlsen Manga euch bereits seit Ende April Shinichi Ishizukas musikalische Reihe Blue Giant Supreme (s. unsere Review in der AnimaniA 3/2020) kredenzt, in der es den Saxophonisten Dai unter anderem nach Deutschland verschlägt, startet im September auch die mehrfach ausgezeichnete Originalreihe Blue Giant (u. a. Großer Preis des Japan Media Arts Festivals in der Manga-Kategorie). Die mit zehn Bänden abgeschlossene Slice-of-Life-Geschichte erzählt, wie sich dem basketballbegeisterten Schüler Dai bei einer Live-Jazz Veranstaltung eine völlig neue Welt eröffnet: Zutiefst von der Musik bewegt fasst er den Entschluss, der beste Saxophonist der Welt zu werden. Und das, obwohl er noch nicht einmal Noten lesen kann! Übrigens: Shinichi Ishizuka zeichnet in Japan aktuell an einer weiteren Sequel, die wiederum an Blue Giant Supreme anschließt: In Blue Giant Explorer verschlägt es Dai in die USA.