• © 2017 Nintendo.

  • © 2017 Nintendo.

  • © 2017 Nintendo.

  • © 2017 Nintendo.

  • © 2017 Nintendo.

  • © 2017 Nintendo.

Handheld & Konsole: Die Nintendo SWITCH

Am 3. März veröffentlicht Nintendo weltweit die neue Spielkonsole Nintendo SWITCH. Mit der SWITCH entfalten sich die Nintendo-Game-Welten nicht nur auf dem heimischen Bildschirm – ihr könnt auch unterwegs in die virtuellen Welten eintauchen und eure Abenteuer nahezu überall und mit Freunden erleben! Was die SWITCH so alles kann, was es mit den neuen Joy-Con-Controllern auf sich hat und mehr lest ihr hier, in unserer News zum Launch. 

Die Nintendo SWITCH …

Die Nintendo-SWITCH-Konsole umfasst einen 6,2-Zoll Multi-Touch-LCD-Display mit einer maximalen Auflösung von 1280x720p. Schließt man die Joy-Con genannten Controller an, ist sie 102 mm lang, 239 mm breit,13,9 mm tief und wiegt ca. 398 Gramm. Softwarekarten zum Beispiel für Spiele werden oben rechts in die Konsole gesteckt. Die SWITCH ist mit Stereo-Lautsprechern, einer Kopfhörerbuchse und einem microSD-Card-Steckplatz sowie einem Bewegungs- und Helligkeitssensor ausgestattet.

Nintendo Switch
© 2017 Nintendo.

… als Handheld …

Unterwegs könnt ihr mit der Nintendo SWITCH wie mit einen klassischen Handheld spielen (s. Bild rechts). Alternativ könnt ihr die Konsole mit dem integrierten Ständer auf einer flachen Oberfläche aufstellen, die Joy-Con von der Konsole lösen und sie analog einer stationäre Konsole nutzen. Der Akku hält je nach Spiel und Nutzungsverhalten zwischen drei und sechs Stunden. Zum Aufladen könnt ihr die SWITCH mit einem USB Type-C-Kabel an eine externe Stromquelle anschließen oder …

… und zu Hause

© 2017 Nintendo.
© 2017 Nintendo.

… sie in die Nintendo-SWITCH-Station stecken und zu Hause auf dem Fernseher weiterspielen (s. Bild links). Bild und Ton werden per HDMI-Kabel direkt an einen angeschlossenen Bildschirm übertragen und die Konsole lädt sich auf. Im stationären Modus schafft die SWITCH eine maximale Auflösung von 1920x1080p bei 60 Frames per Second. Wenn ihr die SWITCH in die Station steckt oder wieder herausnehmt, schaltet sie übrigens automatisch zwischen dem integrierten Bildschirm und der HDMI-Verbindung um, so dass ihr nahtlos weiterspielen könnt.

Die Joy-Con

Für die Bedienung der Nintendo SWITCH kommen die Joy-Con ins Spiel: Dabei handelt es sich um zwei vielfältig einsetzbare Steuerelemente, die wahlweise in neonblau und neonrot oder in grau im Lieferumfang der Konsole enthalten sind.

Nintendo Switch
© 2017 Nintendo.

Die Joy-Con könnt ihr zusammen oder als einzelne Controller verwenden. Kommandos können je nach Anwendung wie mit einer Wii Remote per Bewegung, einem SNES-Controller per Tastendruck oder einem klassischen Gamepad eingegeben werden. Dafür ist im Lieferumfang der SWITCH eine Joy-Con-Halterung enthalten (s. Bild rechts). Unterwegs könnt ihr die Joy-Con zum Spielen auch an die Seiten der Konsole clippen (s. Bild oben rechts).

Beide Joy-Con sind mit den klassischen Bedienelementen, je einem Beschleunigungssensor und HD-Vibration ausgestattet. Der linke Joy-Con umfasst außerdem einen Aufnahmeknopf für Screenshots. Im rechten Joy-Con ist ein Home-Button, eine NFC-Schnittstelle zum Datenaustausch mit amiibos sowie eine Infrarot-Bewegungskamera integriert. Die Kamera kann die Entfernung, den Umriss und die Bewegung naher Objekte erkennen.

Let’s Play Together

Mit der Nintendo SWITCH können bis zu acht Spieler in einem WLAN-Netz zusammen Multiplayer-Games spielen. Da es möglich ist die beiden mitgelieferten Joy-Con unabhängig von einander als einzelne Controller zu nutzen, könnt ihr außerdem bestimmte Games mit nur einer Konsole gegen- oder miteinander spielen – sowohl im stationären Konsolenmodus als auch unterwegs.

Nintendo hat für Nintendo SWITCH einen Online-Modus angekündigt, der unter anderem einen Online-Multiplayermodus umfasst. Zum Launch der Konsole wird der Service kostenlos für alle Nutzer eines Nintendo-Accounts verfügbar sein. Zur In-Game-Kommunikation plant Nintendo, eine Chat-App für Smartphones zu veröffentlichen. Diese verbindet sich über das Internet mit der Konsole und ermöglicht es euch, eure Freunde per Textnachricht oder Voice-Chat während des Spielens zu kontaktieren, wenn das Game kompatibel ist. Eine eingeschränkte Version der App ist zum Launch der Konsole ebenfalls kostenlos verfügbar.

Die Funktionen des Online-Modus werden ab Herbst 2017 für alle Nutzer kostenpflichtig.

Nintendo SWITCH Launchtitel

Packshot_SwitchPünktlich zum Launch der Nintendo SWITCH werden am 3. März folgende Spiele zur Verfügung stehen:

  • 1-2 SWITCH!
  • Human Ressource Machine
  • I Am Setsuna
  • Just Dance 2017
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (s. Cover rechts, mehr zum Spiel lest ihr auch in unserer News)
  • Skylanders Imaginators
  • Super Bombermann R
  • World of Goo
  • Little Inferno

Zum Release der Konsole werden im Nintendo eShop auch die „Nindie“ genannten Spiele FAST RMX, Shovel Knight: Specter of Torment und Shovel Knight: Treasure Trove zum Kauf bereit stehen. „Nindie“ steht für Nintendo und Independent-Games.

Nintendo SWITCH
Erscheinungsdatum03.03.2017
Produktumfang
1x Nintendo SWITCH-Konsole
1x Nintendo SWITCH-Station
1x Joy-Con (recht & links, wahlweise blau & rot oder grau)
1x Joy-Con-Handgelenksschlaufe
1x Joy-Con-Halterung
1x HDMI-Kabel
1x Nintendo SWITCH-Netzteil
1x Nintendo SWITCH-Dokument „Wichtige Informationen“
Seperat erhältlichNintendo SWITCH-Pro-Controller
Joy-Con-Aufladehalterung
Nintendo SWITCH-Tasche & -Schutzfolie
Joy-Con-Lenkradpaar
Joy-Con 2er-Set (recht & links, wahlweise blau & rot oder grau; auch einzeln erhältlich)
Joy-Con Handgelenksschlaufen
Nintendo SWITCH-Netzteil
Technische Informationen
Konsole
Bildschirmdiagonale: 6,2-Zoll
Größe: 102 mm x 239 mm x 13,9 mm (mit angeschlossenen Joy-Con), maximal 28,4 mm breit
Gewicht: ca. 297 g (mit Joy-Con)
Speicher
32 GB
Video-Output
Konsole: Auflösung: 1280 x 720, Kapazitiver Touchscreen

Über HDMI-Kabel: Max. 1920 x 1080, 60 fps

Audio-Output Konsole/Lautsprecher: Stereo

Über HDMI-Kabel: Lineares PCM 5.1

Akku-Laufzeit
2,5 – 6 Stunden (Display-Modus)
Anschlüsse (Station)
Strom-Adapter-Eingang
USB-Anschlüsse (für USB 2.0; zwei seitlich, einer auf der Rückseite)
HDMI-Eingang
Anschlüsse (Konsole)
Kopfhörerbuchse
Kartenschlitz (für Games)
MicroSD-Kartensteckplatz
USB Type-C-Anschluss
Funktionen Joy-Con (rechts)
NFC-Schnittstelle
Infrarot-Kamera
Funktionen Joy-Con (links)
Aufnahmeknopf
Home-Knopf

Alle Informationen findet ihr auch unter www.nintendo.de!

Pin It on Pinterest

Share This