Verlagsstart: altraverse

Jüngst startete der neue Manga-Verlag altraverse auf dem deutschen Markt! Ab April veröffentlicht der Verlag hierzulande neue Shonen-, Shojo-, Seinen-, Josei- und Boys‘-Love-Mangas, darunter Titel wie Granblue Fantasy und Made in Abyss. Später sollen auch Novels folgen – bislang angekündigt wurde unter anderem Maybe someday, ein Light-Novel zu In these Words. Hier stellen wir euch das Manga-Startprogramm von April bis Juni 2018 vor. 

altraverse steht unter der Branchen-erfahrenen Leitung des ehemaligen TOKYOPOP-Deutschland-Chefs Dr. Joachim Kaps und wird altraverse ab April 2018 feine Manga-Neuheiten der Genres Boys‘ Love, Fantasy, Horror und Romance veröffentlichen und das Portfolio künftig um J-Novels und weitere Medien erweitern.

April

chevron-right chevron-left

Bis Deine Knochen verrotten (OT: Hone ga Kusaru Made) von Yae Utsumi
Shonen, Horror
Bis deine Knochen verrotten umfasst in Japan bislang sechs Bände. In Yae Utsumis Debüt-Werk begehen fünf Kinder einen Mord. Seit damals treffen sie sich zu jedem Jahrestag um sich zu schwören, niemals darüber zu sprechen und niemals zu vergessen. Doch fünf Jahre später verschwinden die Überreste des Toten spurlos und ein Erpresser nimmt Kontakt zu den Jugendlichen auf …

Game – Lust ohne Liebe (OT: GAME – Suits no Sukima) von Mai Nishikata (u. a. Venus Capriccio)
Josei, Romance
Die aktuell dreiteilige Josei-Romanze Game – Lust ohne Liebe handelt von der karriereorientierten Sayo, deren Erfolg im Beruf immer wieder Männer abschreckt. Schließlich beginnt sie mit ihrem Arbeitskollegen eine Affaire, die rein körperlich bleiben soll …

Interviews mit Monster-Mädchen (OT: Demi-chan wa Kataritai) von Petos
Shonen, Comedy
Interviews mit Monster-Mädchen umfasst bislang fünf Tankobons und ist das Erstlingswerk des Künstlers Petos. Protagonist ist der neugierige Biologielehrer Tetsuo Takahashi, in dessen Welt Halbdämonen existieren. Als er heraus findet, dass sogar einige in seinem Umfeld leben, bittet er sie um Interviews.

Keine Cheats für die Liebe (OT: Otaku ni Koi wa Muzukashi) von Fujita
Josei, Romance, Comedy
Die aktuell vierbändige Rom-Com Keine Cheats für die Liebe ist das Debüt des Künstlers Fujita. Darin trifft die nerdige Narumi einen alten Schulfreund wieder, der wie Narumi ein großer Game-Fan ist. Sie verliebt sich in ihn, jedoch treibt er sie mit seiner verschlossenen und zurückgezogenen Art langsam in den Wahnsinn … Keine Cheats für die Liebe wird bei altraverse im Großformat erscheinen.

Record of Grancrest War (OT: Grancrest Senki) von Ryo Mizuno (Story, u. a. Record of Lodoss War) und Makoto Yotsuba (Art, u. a. Akujo Kosatsu)
Shonen, Fantasy, Drama
Das bislang drei Bände umfassende Fantasy-Drama Record of Grancrest War spielt auf einem Kontinent, der vom Chaos regiert wird. Um die Menschen zu schützen, stehen den Herrschern heilige Siegel zur Verfügung, die sie jedoch dafür verwenden, miteinander Krieg zu führen. Von ihren Anführern enttäuscht schließen sich der Magier Shiruka und der Ritter Theo zusammen, um die Konflikte zu beenden und das Chaos zu besiegen … Bei WAKANIM startete im Januar 2018 hierzulande die Anime-Adaption der Manga-Reihe. Mehr dazu lest ihr in der aktuellen AnimaniA 2/2018.

Mai

chevron-right chevron-left

Granblue Fantasy von Makoto Fugetsu (Story, u. a. Umineko Biyori) und Kenji Oiwa (Art, u. a. Midas Eater)
Shonen, Fantasy
Granblue Fantasy ist die Manga-Adaption des gleichnamigen Smartphone-Spiels, das unter anderem bereits von A-1 Pictures (u. a. Sword Art Online The Movie: Ordinal Scale) als Anime-TV-Serie adaptiert wurde. Das bislang vierbändige Fantasy-Werk erzählt die Geschichte des Jungen Gran, der gemeinsam mit der fliegenden Echse Vyrn auf der Insel Zinkenstill lebt. Dort trifft er auf die geheimnisvolle Lyria …

In these Words von Kichiku Neko (Story) und TogaQ (Art, u. a. The other Side of the Mirror)
Boys‘ Love
Im Mai veröffentlicht altraverse Band eins und zwei der Boys‘-Love-Story In these Words. Diese erschienen hierzulande ursprünglich 2013 und 2014 bei TOKYOPOP. In Japan umfasst die Reihe bislang drei Tankobons und dreht sich um den Polizei-Psychater Katsuya Asano. Dank eines von ihm erstellten Täterprofils konnte ein Serienmörder gefasst werden. Dieser möchte ein Geständnis ablegen – aber nur gegenüber Katsuya …

Kakegurui – Spiele ohne Grenzen von von Homura Kawamoto (Story, u. a. Rengoku Deadroll) und Toru Naomura (Art, u. a. Tari Tari)
Shonen, Horror
Das aktuell neunbändige Horror-Werk Kakegurui – Spiele ohne Grenzen spielt an der Hyakkao-Privatschule. Deren Schüler besuchen dort nicht nur den klassischen Unterricht, sondern messen sich nach der Schule unter der Aufsicht des Schülerrats in Glücksspielduellen, deren Ausgang nicht nur den sozialen Rang der Schüler an der Schule, sondern auch ihre berufliche und private Zukunft beeinflusst … 2017 startete auf Netflix eine auf dem Manga basierende, zwölf Episoden umfassende Anime-TV-Serie  von Studio MAPPA (u. a. YURI on Ice!!). Eine zweite Staffel wurde indes für Sommer 2018 angekündigt.

Sister & Vampire von Akatsuki (u. a. Sakura Yoi Machi, Yahan Mae)
Shojo, Fantasy, Romance
In ihrem aktuell vierbändigen Deutschlanddebüt Sister & Vampire erzählt Autorin Akatsuki die Geschichte der Nonne Eva, die von einem Vampir gebissen wird. Zuerst flieht Eva vor dem Geschöpf der Nacht, doch schnell stellt sie fest, dass er nicht der Feind ist und sie nun von der Kirche verfolgt wird …

Juni

chevron-right chevron-left

Daydream Lover (OT: Moso Shojo) von Yukino Seo
Josey, Romance, Comedy
Manga-ka Yukino Seo erzählt in ihrem aktuell zweibändigen Debüt-Werk Daydream Lover die Geschichte der jungen Kassiererin Jun. Sie ist sehr hübsch und der Schwarm (fast) aller Männer, ahnt davon jedoch nichts. Jun gibt sich indes jeden Tag erotischen Tagträumen über einen Stammkunden des Supermarktes hin, der wiederum kein Interesse an Jun zu haben scheint …

Kein Dad wie jeder andere (OT: Futsutsuka na Oyako de wa Arimasu ga) von Chojin (u. a. Hanaori Soshi)
Shojo, Drama, Romance
In Kein Dad wie jeder andere dreht sich alles um die junge Nae, deren Eltern verstorben sind. Sie muss ihre Familie unterstützen und arbeitet daher viel. Aufgrund ihres freundlichen Wesens wird sie schließlich von einer reichen Familie adoptiert, die hofft, dass Naes fröhliche Art ihren fast gleichaltrigen, mürrischen „Adoptivvater“ positiv beeinflusst …

Goblin Slayer von Kumo Kagyu (Story, u. a. Goblin Slayer-Novel) und Kosuke Kurose (Art, u. a. Nanahoshi Tendou)
Seinen, Action, Drama
Die aktuell drei Tankobons umfassende Reihe Goblin Slayer adaptiert die gleichnamige Light-Novel von Kumo Kagyu. Darin dreht sich alles um den Goblin Slayer, einen mysteriösen Krieger, der die Goblins in seiner Welt ausrotten möchte. Dabei rettet er eine junge Priesterin, die ihn fortan auf seiner Reise begleitet …

Made in Abyss von Akihito Tsukushi (u. a. Originalcharakterdesign für Fairy Musketeers)
Seinen, Fantasy, Drama
In dem aktuell siebenbändige Fantasy-Drama Made in Abyss gibt es nur noch einen unerforschten Ort in der Welt: das scheinbar unendliche Höhlensystem des sogenannten Abyss. Das junge Waisenmädchen Rico möchte wie ihre Mutter Höhlenforscherin werden und eines Tages das Rätsel um den Abyss lösen. So macht sie sich an den Abstieg und trifft auf einen Roboter in der Gestalt eines menschlichen Jungen … Made in Abyss erscheint bei altraverse im Großformat.

Juli

chevron-right chevron-left

Lip Smoke von Mai Nishikata (u. a. Venus Capriccio)
Shojo, Romance
Der Einzelband Lip Smoke von Mai Nishikata dreht sich um die High-School-Schülerin Setsuna, die in teilzeit für einen Publisher arbeitet. Als einer der Autoren beim Verfassen einer Liebesgeschichte Probleme hat, engagiert er Setsuna kurzerhand als Assistentin: Sie soll ihm dabei helfen, das Gefühl der reinen Liebe wieder zu entdecken …

Maybe someday von Kichiku Neko (Story) und TogaQ (Art, u. a. The other Side of the Mirror)
Novel
Maybe someday ist eine Prequel-Novel zur Boys‘-Love-Reihe In these Words (siehe Neustarts im Mai 2018 bei altraverse) aus dem Verlag GuiltPleasure. Der Einzelband erscheint hierzulande bei altraverse im Großformat und erzählt eine Geschichte rund um die Hauptfiguren von In these Words.

Super Lovers von Miyuki Abe (u. a. Bashing Renai)
Boys‘ Love
In Super Lovers dreht sich alles um Haru, der seine Mutter in Kanada besucht. Dort bekommt er die Aufgabe, seinen kleinen Adoptivbruder Ren zu erziehen. Schnell finden die beiden Brüder einen Draht zu einander und Haru schwört, das er Ren eines Tages nach Japan holen wird. Durch einen Unfall verliert Haru jedoch sein Gedächtnis und damit jegliche Erinnerungen an seine Familie …