Neulizenz bei Universum Anime: Legend of the Galactic Heroes: Die neue These

    Nach Ghost in the Shell – ARISE und Atom the Beginning hat Universum Anime das nächste Sci-Fi-Highlight aus der Anime-Hit-Schmiede Production I.G lizenziert: Die zwölfteilige Space-Opera-Serie Legend of the Galactic Heroes: Die neue These, die von einem ebenso dramatischen wie actiongeladenen galaktischen Krieg erzählt, erscheint ab dem 7. Dezember im Monatsrhythmus auf insgesamt drei DVD- und Blu-ray-Volumes.

    Inszeniert von Regisseur Shunsuke Tada (u. a. Kuroko’s Basketball), basiert die Serie auf der Romanreihe Legend of the Galactic Heroes (OT: Ginga Eiyu Densetsu) des japanischen Schriftstellers Yoshiki Tanaka, der auch die Romanvorlage zum Fantasy-Epos The Heroic Legend of Arslan (OT: Arslan Senki) schrieb. Seine epische Weltraum-Saga, die von Anime-Screenwriter Noboru Takagi (u. a. Durarara!!) für den Bildschirm adaptiert wurde, erschien in den 1980er Jahren, verkaufte sich bis heute über 15 Millionen mal und wurde auch bereits mehrfach als Anime und Manga adaptiert. Die Geschichte spielt in einer fernen Zukunft, in der die Menschheit große Teile der Milchstraße bevölkert hat, und erzählt von dem bereits 150 Jahre währenden Krieg zwischen dem „Galaktischen Imperium“ und der „Allianz der freien Planeten“. Während das erstgenannte Reich nach Monarchie strebt, will das letztere Bündnis die Einführung der Demokratie durchsetzen. Angeführt von dem brillanten Militärstrategen Reinhard von Lohengramm auf der einen und dem nicht minder genialen General Yang Wen Li auf der anderen Seite, entbrennt zwischen den beiden Großmächten ein erbitterter Kampf um Ruhm, Macht und Ehre …

    Die Anime-Serie Legend of the Galactic Heroes: Die neue These wurde von April bis Juni 2018 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und soll aufgrund des großen Erfolgs bereits 2019 fortgesetzt werden. Fans von klassischen Weltraumabenteuern wie Captain Future, Space Pirate Captain Harlock und Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato sollten sich den 7. Dezember jedenfalls schon mal dick im Kalender markieren!

    ©Yoshiki Tanaka/Shochiku·Production I.G