• © TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER

  • © TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER

  • © TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER

  • © TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER

  • © TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER

Kiznaiver ab heute bei WATCHBOX

Über das Portal WATCHBOX könnt ihr seit dem 9. März die Anime-TV-Serie Kiznaiver als OmU oder mit deutscher Synchronisation streamen! Die zwölf Episoden umfassende Sci-Fi-Drama aus dem Studio TRIGGER (u. a. Little Witch Academia) und erscheint hierzulande bei peppermint anime auf Blu-ray.

Der Oberschüler Katsuhira Agata kann keinerlei Gefühle fühlen. Eines Tages wird er die Treppe hinunter gestoßen und erwacht er neben fünf anderen Schülern in einem mysteriösen Labor. Dort wird der Gruppe eröffnet, das ihnen das sogenannte „Kizna-System“ eingepflanzt wurde, durch das die Schmerzen jedes Einzelnen fortan gleichmäßig auf alle verteilt werden. In einer Art Modellversuch sollen die „Kiznaiver“ nun die bevorstehenden Sommerferien gemeinsam „durchstehen“ …

Das zwölf Episoden umfassende Sci-Fi-Drama aus dem Studio TRIGGER (u. a. Little Witch Academia) entstand unter der Regie von Hiroshi Kobayashi (u. a. Hisone to Masotan). Die Story wurde von Mari Okada (u. a. Anohana, s. AnimaniA 2/2016) verfasst, während die Charakterdesigns aus der Feder von Mai Yoneyama (u. a. Animationsregie für Little Witch Academia) stammen. In der deutschen Synchronisation hört ihr unter anderem Tobias John von Freyend (u. a. Katsuhiko Teshigawara in Your Name. – Gestern, heute und für immer) als Katsuhira und Katharina Iacobescu (u. a. Schwester Joy in Pokémon – Der Film: Du bist dran!) als Noriko. Die Anime-TV-Serie erscheint ab dem 30. März in zwei Volumes bei peppermint anime auf Blu-ray.

WATCHBOX bietet Kiznaiver seit dem 9. März 2018 im Stream an. Ihr könnt hier zwischen dem japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln und der deutschen Synchronisation wählen. Einen Vorgeschmack könnt ihr euch mit dem einem Synchron-Clip machen: