Splendid Film bringt Shin Godzilla im Mai ins Kino

Nachdem wir euch bereits im Frühjahr letzten Jahres vermelden konnten, dass sich Splendid Film die die hiesigen Rechte an dem Kaiju-Actioner Shin Godzilla (aka GODZILLA RESURGENCE) gesichert hat, hat der deutsche Publisher nun angekündigt, den jüngsten Teil der populären japanischen Monsterfilm-Reihe auch hierzulande auf die große Leinwand zu bringen: Der 29. (!) Godzilla-Film des japanischen Filmstudios Toho wird zwischen dem 4. und 7. Mai in deutscher Synchronisation als Event-Start bundesweit in vielen Kinos gespielt. Darüber hinaus sind auch Double-Features mit dem Originalfilm aus dem Jahr 1954 geplant!

ARTWORK-NEUNach dem Erfolg des 2014 erschienenen Hollywood-Reboots Godzilla der US-Produktionsfirmen Legendary Pictures und Warner Bros. Pictures produzierte das japanische Studio Toho 2016 mit Shin Godzilla  seinerseits eine Neuauflage des Godzilla-Franchises, das ebenso unverwüstlich ist wie sein Titeheld: Shin Godzilla ist der nunmehr 29. (!) Film um die nuklear verseuchte Riesenechse, die ihren ersten Auftritt 1954 im schlicht Godzilla betitelten Tokusatsu-Schocker von Ishiro Honda hatte. Damals noch im Suitmation-Verfahren gedreht, bei dem ein kostümierter Schauspieler die Modellbaustädte zertrampelte, war das Ungeheuer in seinen letzten Movie-Auftritten komplett computeranimiert. Bei Shin Godzilla besteht das bis dato größte Monster der Reihe nun erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus CGI-Effekten.

Für die Special Effects von Shin Godzilla zeichnet Shinji Higuchi verantwortlich, der Regisseur der Attack on Titan-Live-Action-Movies, während Neon Genesis Evangelion-Schöpfer Hideaki Anno das Screenplay schrieb – für die Regie des jüngsten Godzilla-Streifens zeichnen beide Künstler gemeinsam verantwortlich. Shin Godzilla startete am 29. Juli in den japanischen Kinos im IMAX-, 4DX- und MX4D-Format.

Weitere Infos zum deutschen Kino-Event von Shin Godzilla findet ihr auf das-monster-kommt.de

©2016 TOHO CO., LTD.