• Die Leipziger Buchmesse und Manga-Comic-Con 2017

    © AnimaniA-Magazin

  • © AnimaniA-Magazin

  • Volle Halle: Vom 23. bis 26. März 2017 besuchten 285.000 Besucher die Leipziger Buchmesse. In Halle 1, die wie in den vergangenen Jahren erneut die Manga-Comic-Con beherbergte, tummelten sich 105.000 Besucher © AnimaniA-Magazin

  • Buntes Treiben: Zwischen den Ständen in Halle 1 schlenderten die Besucher umher. Haltmachen konnten sie unter anderem beim Publisher Kazé, der je einen Stand für Mangas und Animes präsentierte, …© AnimaniA-Magazin

  • ... und bei Carlsen Manga, mit einem eigenen Stand für Signaturen und bequemen Sesseln.© AnimaniA-Magazin

  • Egmont Manga präsentierte eine große Tombola, an der die drei Damen hier im Bild gerade teilgenommen haben, … © AnimaniA-Magazin

  • … und am Stand von TOKYOPOP gab es ebenfalls viel Platz zum Durchblättern des aktuellen Programms. © AnimaniA-Magazin

  • © AnimaniA-Magazin

  • MCC Kreativ: In einem Künstlermarkt präsentierten sich 130 Künstler/innen, die unter anderem eine große Vielfalt an Zeichnungen, Dojinshi, Schmuck und Tassen ausstellten und zum Verkauf anboten. © AnimaniA-Magazin

  • Künstler hautnah: Auch 2017 bot das Schwarze Sofa wieder die Gelegenheit, die geladenen Ehrengäste in Q&A-Panels, Fragerunden und Signierstunden zu erleben. Hier wartet das gespannte Publikum zum Beispiel auf Yusei Matsui, den "Assassination Classroom"-Manga-ka. © AnimaniA-Magazin

  • Abwarten und (grünen) Tee trinken: Signierstunden waren sehr gefragt. Wie hier bei Kyoko Kumagai (u. a. Miyako – Auf den Schwingen der Zeit") übten sich die Fans in Geduld. © "AnimaniA-Magazin

  • © AnimaniA-Magazin

  • Fragen über Fragen: Den ein oder anderen Gast konnten die Besucher auch in spannenden Workshops löchern. Hier stehen gerade die Synchronsprecher Jacob Weigert (u. a. Shikamaru Nara in "Naruto Shippuden", erster von Links) und Patrick Keller (u. a. Arata Kasuga in "Trinity Seven", zweiter von rechts) dem Publikum Rede und Antwort. © AnimaniA-Magazin

  • Musik & Tanz: Auf der Bühne wurde durchgehend Programm geboten. Neben Verlosungen zeigten diverse Künstler ihr Können, darunter auch die Sängerin Desi. Sie präsentierte auf der Manga-Comic-Con 2017 erstmals ihr Programm "Innochi". © AnimaniA-Magazin

  • Die Macht des Musicals: "Sailor Moon German" präsentierte ebenfalls ein neues Programm. Hier stellten sich die Outer-Senshi gemeinsam mit dem Team rund um Sailor Moon einer dunklen Bedrohung. Dabei sangen sie deutsche Versionen einiger Lieder aus den japanischen "Sailor-Moon"-Musicals. © AnimaniA-Magazin

  • Buntes Treiben, die Zweite: Am MCC-Samstag fand der Leipziger-Cosplay-Wettbewerb statt. Ca. Zwei Stunden lang sprangen, tanzten und schlichen Cosplayer in detailreichen Kostümen über die Bühne und präsentierten selbstgeschriebene Sketche. © AnimaniA-Magazin

  • Die glücklichen Gewinner: Noch am Samstagabend wurden die je ersten drei Plätze der drei Startkategorien Single-, Paar- und Gruppen-Cosplay gekürt – hier präsentieren die stolzen Gewinner des Paar-Cosplays ihre goldenen Preisfiguren, die nach dem MCC-Maskottchen Macoco modelliert wurden. © AnimaniA-Magazin

  • Ruhe-Oase: Wer vom Trubel in Halle 1 eine Pause benötigte, konnte sich dafür in den japanischen Teegarten zurückziehen. © AnimaniA-Magazin

  • Auf die Konsole, fertig, los! Im Gamesroom konnten die Besucher einige J-Games im Single- oder Multiplayer-Modus anspielen. Mit dabei waren natürlich Games wie "Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 4" für die Xbox ONE und PS4, … © AnimaniA-Magazin

  • … aber auch für die Nintendo SWITCH. Die Mädels im Bild überlegen sich gerade, zu welchem Song des Spiels "Just Dance 2017" sie tanzen sollen. © AnimaniA-Magazin

  • Go – das allseits beliebte japanische Spiel war natürlich auch 2017 auf der Manga-Comic-Con vertreten. In einem eigenen Bereich konnten die Besucher sich an dem Spiel versuchen. © AnimaniA-Magazin

  • © AnimaniA-Magazin

Galerie: Die Leipziger Buchmesse & die Manga-Comic-Con 2017

Vom 23. bis 26. März fand im Rahmen der Leipziger Buchmesse wieder die Manga-Comic-Con statt. 105.000 Besucher tummelten sich in Halle eins und nahmen am vielfältigen Programm der Veranstaltung Teil. Wir waren vor Ort und laden euch auf einen virtuellen Besuch in Leipzig ein. Viel Spaß!

Die Manga-Comic-Con findet seit 2014 im Verbund mit der Leipziger Buchmesse in Halle eins des Messegeländes statt. Das Angebot der Veranstaltung reicht von Manga, Comic und Zeichnen über Anime bis hin zu Cosplay, Mode und Gaming. Wie in den Vorjahren könnt ihr auch 2017 auf der Manga-Comic-Con nicht nur andere Fans, sondern auch hochkarätige Manga-kas treffen, welche die deutschen Verlage zu diesem Anlass einladen, um für euch zu signieren und eure Fragen zu beantworten.

Weitere Informationen zur Manga-Comic-Con 2017 lest ihr hier.

Pin It on Pinterest

Share This