© MANGAMANIA
© MANGAMANIA

Die Mangamania-Austellung

Ab dem 13. April könnt ihr die neue MANGAMANIA-Ausstellung besuchen. Auf Schloss Augustusburg bei Chemnitz werden bis zum 10. Dezember Ausstellungstücke rund um die Entstehung und Geschichte des Mangas ausgestellt. Zudem bietet die Veranstaltung Workshops, Mit-Mach-Stationen und ein Anime-Kino an. Was genau euch erwartet, lest ihr hier. Übrigens: Wir verlosen Eintrittskarten zur Ausstellung – zum Gewinnspiel geht es hier.

Mangamania
© Inga Steinmetz_Alpha Girl

Die Ausstellung MANGAMANIA zeigt vom 13. April bis zum 10. Dezember 2017 Ausstellungsstücke rund um die Geschichte und Entstehung des Mangas in Japan. Zu sehen sind neben Original-Manga-Zeichnungen auch historische Farbholzschnitte und großformatige Big-Mangas. In einem eigenen Raum werden indes Shunga gezeigt, traditionelle japanische Kunst mit erotischen Motiven. Zudem umfasst die Austellung Fanarts und Cosplays.

Programm & Ehrengäste

Mangamania
© Teru-Shimonishi_Sommerlichter

MANGAMANIA ist eine Mitmach-Ausstellung: Ihr könnt unter anderem Go spielen, an einem Quiz teilnehmen und an Zeichenstationen selbst Mangas zeichnen. Außerdem bietet die Austellung ein Anime-Kino an, in dem ihr unter anderem die dritte Episode Miss Monochrome, Folge 30 von GUNDAM Iron Blooded Orphans und die siebte Episode Non Non Biyori sehen könnt.

Neben der regulären Ausstellung, veranstaltet MANGAMANIA auch kostenpflichtige Workshops mit Voranmeldung (weitere Informationen zur Anmeldung siehe Infokasten). Die ersten Termine unter der Leitung der Künstlerinnen Akira Nakamura und Teru Shimonishi aus der japanischen Präfektur Niigata finden rund um Ostern statt. In diesen Workshops wird gezeigt, wie Mangas mit traditionellen japanischen Arbeitsmitteln- und Methoden entstehen und die Teilnehmer dürfen selbst zeichnen. Folgende Termine sind bereits bekannt gegeben worden:

Workshop #1: 13. April 2017, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
Workshop #2: 17. April 2017, 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Workshop #3: 17. April 2017; 13:00 Uhr – 15:00 Uhr
Workshop #4: 18. April 2017, 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Workshop #5: 18. April 2017, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr – Exklusiv für Kids Club-Mitglieder

Weitere Ehrengäste, deren Kreationen auch in der Ausstellung vertreten sind, sind unter anderem die deutsche Künstlerin Inga Steinmetz (u. a. Schneeballen – Verliebt in Japan) und die beiden Cosplayer Maria Dick und Rudolf Arnold.

Mangamania

Datum: 13. April 2017 – 10. Dezember 2017
Öffnungszeiten: 09:30 – 18:00 Uhr (April bis Oktober), 10:00 – 17:00 Uhr (ab November)
Homepagewww.Die-sehenswerten-Drei.de

Eintrittspreise
Erwachsene: 8 €
Ermäßigt: 6 €
Familienticket: 22 €
Cosplayer: 5 €

Workshops

Teilnahmegebühr: 4,50 € pro Person/Workshop
Treffpunkt: Hauptkasse Schloss Augustusburg

Anmeldung unter
Telefon: 037291 / 38 00
E-Mail: service@die-sehenswerten-drei.de

Aktuelle Informationen zu den Workshops gibt es stets aktuell auf der offiziellen Homepage der Ausstellung unter www.die-sehenswerten-drei.de.

Pin It on Pinterest

Share This