• © Tsugumi Ohba, Takeshi Obata / Shueisha ©NIPPON TV

  • © Tsugumi Ohba, Takeshi Obata / Shueisha ©NIPPON TV

  • © Tsugumi Ohba, Takeshi Obata / Shueisha ©NIPPON TV

  • © Tsugumi Ohba, Takeshi Obata / Shueisha ©NIPPON TV

  • © Tsugumi Ohba, Takeshi Obata / Shueisha ©NIPPON TV

Death Note: Kazé lizenziert J-Drama

Nachdem Kazé schon die Anime-Adaption zum Kult-Manga Death Note von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata (gemeinsam u. a. Platinum End, s. AnimaniA 2/2017) veröffentlicht hatte, sicherte sich der Publisher nun auch die Rechte an dem J-Drama aus dem Jahr 2015!

In der elfteiligen Realserie übernahm Masataka Kubota, der 2017 als Ken Kaneki im Tokyo Ghoul-Live-Action-Movie in den japanischen Kinos zu sehen sein wird, die Rolle des Antihelden Light Yagami, der das Notizbuch des Todesgotts Ryuk findet und dies als Instrument zur tödlichen Selbstjustiz zweckentfremdet. Sein Gegenspieler L, der seine Identität aufzudecken versucht,  wurde von Kento Yamazaki verkörpert, der als Yuki Hase in der Realverfilmung des Mangas One Week Friends (s. AnimaniA 2/2017) in Japan ebenfalls gerade in einer großen Kino-Hauptrolle zu sehen ist.

Die deutschen Fans konnten sich das Death Note-J-Drama bereits auf Crunchyroll im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln anschauen. Das für das vierte Quartal geplante DVD- und Blu-ray-Release via Eye See Movies kommt derweil inklusive deutscher Synchro.

Pin It on Pinterest

Share This