Universum Anime bringt Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte ins Kino

Maquia

Universum Anime zeigt mit Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte am 16. und 19. Mai 2019 das Regiedebüt von Mari Okada (u. a. Drehbuch zu The Anthem of the Heart) auf der großen Leinwand! Das Fantasy-Drama von P.A. Works (u. a. The Eccentric Family), das unter anderem beim Shanghai International Film Festival mit dem Best Animation Award ausgezeichnet wurde, wird in rund 150 Kinos in Deutschland und Österreich als OmU- und deutsche Tonfassung zu sehen sein. Hier lest ihr erste Infos zum Film.

Die Geschichte begleitet den Weg des Waisenmädchens Maquia aus dem mystischen Land Iorph, die einer außergewöhnlichen Sippe angehört, deren Mitglieder im Jugendalter aufhören zu altern und sehr lange leben. Maquia verbringt friedliche Zeiten im Schutz ihrer Gemeinschaft, bis eines Tages eine Armee in ihr Land einfällt, um an das Blut der Bewohner von Iorph zu gelangen. Maquia kann dem Angriff zwar entkommen, ist aber fortan ohne Heimat und ganz auf sich allein gestellt, bis sie in einem Wald einen kleinen Jungen findet, den sie Erial tauft. Doch während dieser heranwächst, bleibt Maquia jung …

Maquia

Die Hintergründe

Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte startete im Februar 2018 in den japanischen Kinos und entstand unter der Regie von Mari Okada, die mit dem packenden Fantasy-Drama ihr Regie-Debüt feiert. Die profilierte Drehbuchautorin, die beispielsweise das Skript zu Anohana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen lieferte, war auch für die Geschichte von Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte verantwortlich. Yuriko Ishii (u. a. Another) zeichnete für das Charakterdesign nach der Vorlage von Akihiko Yoshida (u. a. NieR: Automata) verantwortlich und leitete die Animationsregie, während Kazuki Higashiji (u. a. Angel Beats!) als Artdirector fungierte. Kenji Kawai, der unter anderem durch den Score des ersten Ghost in the Shell-Movies bekannt ist, steuerte den Soundtrack bei.

Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte im Kino

Universum Anime zeigt das Fantasy-Drama Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte am 16. und 19. Mai 2019 in rund 150 Lichtspielhäusern in Deutschland und Österreich in original-japanischer und deutscher Tonfassung. Die deutsche Synchro entsteht bei Scalamedia, dem Studio, das unter anderem schon die hiesige Vertonung der Anime-Movies Paprika und Tokyo Godfathers produziert hat. Sobald die genaue Kinoliste feststeht und der Ticket-Vorverkauf startet, werden wir euch natürlich darüber informieren. Bis dahin könnt ihr euch schon einmal mit dem deutschen Teaser auf den Movie einstimmen:

© PROJECT MAQUIA