Big Fish & Begonia – am 3. Februar im Kino

Am Sonntag, den 3. Februar 2019, bringt Universum Anime den chinesischen Movie Big Fish & Begonia – Zwei Welten, ein Schicksal auf die große Leinwand! Das Fantasy-Drama ist eine Koproduktion des chinesischen Regie-Duos Zhang Chun und Liang Xuan mit dem koreanischen Studio Mir (u. a. Die Legende von Korra). Der Film wird in über 120 Lichtspielhäusern in Deutschland und Österreich gezeigt. In dieser News findet ihr Informationen rund um die Story und Hintergründe des Films sowie zur deutschen Synchronisation und dem Kino-Release.

Die sechszehnjährige Chun lebt in einer mysteriösen Welt, weit entfernt von den Reichen der Menschen. Nach alter Tradition nimmt sie an einem Ritual zur Volljährigkeit teil: In der Gestalt eines roten Delfins soll sie nun die fremde Welt der Menschen erkunden. Dort verfängt sie sich jedoch in einem Fischernetz und wird von dem Jungen Kun gerettet, der dabei aber selbst stirbt. Inspiriert durch seine selbstlose Tat tauscht Chun die Hälfte ihrer Lebenszeit ein, damit Kun wiedergeboren wird. Aber dieser Bruch mit dem natürlich Kreislauf des Lebens wird zu einer Gefahr für gesamte Welt …

Big Fish & Begonia – Zwei Welten, ein Schicksal (OT: Dayu Haitang) ist ein chinesischer Animationsfilm, der unter der Regie des Duos Zhang Chun und Liang Xuan entstand. Das Fantasy-Drama wurde 2016, nach ca. zwölf Jahren Produktionszeit, in Kooperation mit dem koreanischen Studio Mir (u. a. Die Legende von Korra) veröffentlicht. Den Soundtrack komponierte Kiyoshi Yoshida, der unter anderem die Musik zu Das Mädchen, das durch die Zeit sprang beisteuerte. Der Movie wurde bereits auf mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt, darunter auch auf dem Stuttgarter Trickfilmfestival, und für verschiedene Auszeichnungen nominiert, wie für den “Feature Film Award” beim Annecy International Film Festival 2017. Beim Portland International Film Festival 2018 belegte Big Fish & Begonia – Zwei Welten, ein Schicksal den dritten Platz in der Kategorie “Best Animated Feature”.

Synchronisation

In der deutschen Synchronisation des Fantasy-Dramas hört ihr Marcia von Rebay (u. a. Ginny Weasley in der Harry Potter-Filmreihe) für die Originalsprecherin Guanli Ji (u. a. Nerwin in Throne of Elves – Die Chroniken von Altera) als Protagonistin Chun. Tim Schwarzmeier (u. a. Peter in Mary und die Blume der Hexen) leiht indes Kun die deutsche Stimme, der im Original von Timmy Xu (u. a. Bai Luoyin in Shang Yin) gesprochen wird. In Nebenrollen hört ihr unter anderem Maximilian Belle (u. a. Taki in Your Name. – Gestern, heute und für immer) als Qiu und Walter von Hauff (u. a. Professor Eich in Pokémon – Der Film: Du bist dran!) als Pie.

Big Fish & Begonia – Zwei Welten, ein Schicksal im Kino

Universum Anime zeigt Big Fish & Begonia – Zwei Welten, ein Schicksal am 3. Februar in über 120 Kinos in Deutschland und Österreich. Die Kinoliste sowie den Ticket-Vorverkauf findet ihr unter deinkinoticket.de/filme/big-fish. Nun könnt ihr euch aber erst einmal mit dem Trailer auf den Movie einstimmen: