© CAPCOM/ Yomiuri Telecasting Corporation  A-1 Pictures
© CAPCOM/ Yomiuri Telecasting Corporation A-1 Pictures

Crunchyroll zeigt den Anime-Auftritt von Phoenix Wright

Die Ace Attorney-Anime-Adaption geht am 2. April in Japan auf Sendung und läuft bei Crunchyroll im OmU-Simulcast. 

Nach dem hierzulande bei Koch Media erschienenen Film Phoenix Wright – Ace Attorney (s. AnimaniA 6/2013) war es im Grunde nur eine Frage der Zeit, wann die populäre Capcom-Game-Serie Ace Attorney auch mit einer Anime-Adaption geadelt würde. Am 2. April ist es nun endlich so weit und im japanischen Fernsehen geht die gleichnamige TV-Serie aus dem Hause A-1 Pictures (u. a. The Perfect Insider) an den Start. Diese wird von Regisseur Ayumu Watanabe (u. a. Space Brothers) nach einem Script von Atsuhiro Tomioka (u. a. Pokémon XY) inszeniert, während die Charakterdesigner Keiko Ota (u. a. Hyakko) für die Bildschirmadaption der Originalfiguren verantwortlich zeichnet. In der Rolle des Anwalts Phoenix Wright ist Yuki Kaji (u. a. Eren Jaeger in Attack on Titan) zu hören, seine Assistentin Maya Fey wird von Aoi Yuki (u. a. Madoka in Madoka Magica) gesprochen. In Japan startet die Anime-Serie übrigens genau rechtzeitig, um die Vorfreude auf das bevorstehende Release des nächsten Games der Hauptreihe zu schüren: Ace Attorney 6, so der vorläufige Titel, wird in Japan am 9. Juni für 3DS veröffentlicht.

Crunchyroll hat sich die hiesige Simulcast-Lizenz gesichert: Ace Attorney startet am 2. April.

 

Pin It on Pinterest

Share This