©MAGES./Project PM
©MAGES./Project PM

Plastic Memories ab sofort bei ANIMAX

Ab heute steht die Anime-TV-Serie Plastic Memories bei Sonys Video-on-Demand-Angebot ANIMAX in deutscher Synchronisation und in HD auf Abruf bereit. Die erste Episode des Sci-Fi-Dramas aus dem Studio Doga Kobo (u. a. Devils and Realist) könnt ihr zudem für kurze Zeit kostenlos auf animax-on-demand.de/PlasticMemories sehen. Mehr zur 13-teiligen Original-Anime-Serie Plastic Memories, die hierzulande auch auf DVD und Blu-ray bei peppermint anime vorliegt, lest ihr übrigens in der AnimaniA 2/2017.

Plastic Memories bei ANIMAX
©MAGES./Project PM

In einer nicht allzu fernen Zukunft ist es dem SAI-Konzern gelungen, Androiden zu entwickeln, die nicht nur äußerlich nicht mehr vom Menschen zu unterscheiden sind, sondern auch Emotionen zeigen können. Die sogenannten Giftias sind seither ein wichtiger Bestandteil des Alltags. Aufgrund schwerer, auftretender Fehlfunktionen müssen sie jedoch nach neun Jahren ausgetauscht und von einem Team des Terminal Service abgeholt werden. Für diesen arbeitet auch seit kurzem der 18-jährige Tsukasa, der seine Androiden-Partnerin Isla schon nach kurzer Zeit ins Herz geschlossen hat. Doch auch Isla nähert sich langsam dem Ende ihrer Laufzeit und zeigt erste Ermüdungserscheinungen …

Die Story der 13-teiligen Original-Anime-Serie Plastic Memories von Studio Doga Kobo (u. a. Devils and Realist) stammt aus der Feder des Steins;Gate-Visual-Novel-Autors Naotaka Hayashi und wurde von Regisseur Yoshiyuki Fujiwara (u. a. NEW GAME!) inszeniert. Die Original-Charakterdesigns lieferte der Künstler okiura (u. a. Infinite Stratos), die Chiaki Nakajima (u. a. Love Lab) für die Anime-Serie aufbereitete.

Plastic Memories ist ab sofort in deutscher Synchronisation und in HD bei ANIMAX auf Abruf verfügbar. Informationen zum Empfang findet ihr hier, auf der Webseite des Anbieters. Die erste Episode könnt ihr zudem ab sofort für kurze Zeit kostenlos auf animax-on-demand.de/PlasticMemories sehen.

 

Pin It on Pinterest

Share This