©Tadahiro Miura/Shueisha・Yuragi-so no yuna-san Production Committee

Ab Juli: Yunas Geisterhaus bei WAKANIM

Am 14. Juli startet Yunas Geisterhaus bei WAKANIM im Simulcast! Die Ecchi-Rom-Com basiert auf Tadahiro Miuras (u. a. Koisome Momiji) gleichnamiger Manga-Reihe und wurde von Studio Xebec (u. a. To Love Ru: Trouble) produziert. WAKANIM zeigt die Serie also Original mit Untertiteln. 

Der Highschool-Schüler Kogarashi kann Geister sehen und ist chronisch Pleite. Als er das besondere Angebot der Pension Yuragi findet, scheint seine Stunde geschlagen zu haben: Das Hotel bietet demjenigen ein kostenloses Zimmer zum Leben an, der es schafft, den darin wohnenden Geist zu exorzieren. Für den geistererfahrenen Kogarashi sollte das kein Problem sein. Allerdings handelt es sich bei dem Geist um ein junges Mädchen und Kogarashi beschließt sie nicht zu exorzieren, sondern ihr dabei zu helfen, endlich ins Jenseits überzugehen. Das ist allerdings nicht so einfach wie gedacht und schnell findet er sich inmitten der Abenteuer seiner ebenfalls übernatürlich begabten Mitbewohner wieder …

Die Ecchi-Rom-Com Yunas Geisterhaus wurde von Studio Xebec (u. a. To Love Ru: Trouble) unter der Regie von  Tsuyoshi Nagasawa (u. a. Clockwork Planet) produziert. Die Story der gleichnamigen Manga-Reihe von Tadahiro Miura (u. a. Koisome Momiji) wurde indes von Hideaki Koyasu (u. a. Lance N‘ Masques) adaptiert, während Kyoko Taketani (u. a. Schlüsselanimationen für Heroic Age) die Charakterdesigns anhand der Vorlage entwarf. Die Manga-Reihe Yunas Geisterhaus (s. AnimaniA 3/2018) umfasst bislang in Japan 11 Bände und erscheint hierzulande seit April 2018 bei Kazé Manga.

Yunas Geisterhaus startet am 14. Juni als OmU-Simulcast bei WAKANIM. Hier könnt ihr euch schon einmal mit dem Trailer auf die Serie einstimmen: