Triage

stammt von dem französischen Verb „trier“ (dt.: sortieren) und bezeichnet ein medizinisches Verfahren, das vor allem beim Militär angewendet wird. Diese Methode kommt beispielsweise zum Einsatz, wenn nach einer Katastrophe eine große Zahl von Kranken oder Verletzten versorgt werden muss, und hilft bei der Entscheidung, wie das begrenzt vorhandene Personal und die wenigen Medikamente am effektivsten verteilt werden sollen. Im Zuge einer Triage werden Patienten in verschiedene Kategorien eingeteilt, wobei zum Beispiel schwarz für „tot“ beziehungsweise „nicht mehr zu retten“ steht. In Triage X wendet Dr. Mochizuki dieses Verfahren auf Kriminelle an und legt so fest, wer ein zu großes Risiko für die restliche Bevölkerung darstellt und deshalb umgebracht werden muss.

Pin It on Pinterest

Share This