Persona

Der Begriff „Persona“ bezeichnete ursprünglich Masken, die im Theater des antiken Griechenlands verwendet wurden. In der Neuzeit wurde der Ausdruck aber vor allem durch die Psychologie geprägt und steht für das Selbstbild, welches wir anderen Menschen präsentieren wollen. In Persona 4: The Animation wird dieser psychologische Aspekt auf die virtuelle Realität des Animes übertragen: Im TV-Universum stoßen die Protagonisten auf die Personifizierung ihrer dunklen Seite. Wenn sie akzeptieren, dass auch diese zu ihrem Charakter gehört, verwandelt sich der Schatten in einen mächtigen Persona-Schutzgeist.

Pin It on Pinterest

Share This