Mecha

Der Begriff Mecha wurde ursprünglich von dem englischen Begriff „mechanical“ (Übers.: mechanisch) abgeleitet. Im Science-Fiction- Genre bezeichnet er meist riesige, bemannte Laufroboter und roboterähnliche Maschinen. So könnt ihr in Escaflowne – The Movie zum Beispiel die sogenannten „Guymelefs“, imposante Mecha-Rüstungen, sehen. Weitere bekannte japanische Mecha- Anime-Produktionen sind zum Beispiel das umfangreiche Gundam-Universum, das erfolgreiche Neon Genesis Evangelion sowie das hierzulande noch relativ unbekannte Code Geass – Hangyaku no Lelouch. Als Mecha-Designer haben sich unter anderem Shinji Aramaki (u. a. REIDEEN), Hideaki Anno (u. a. Neon Genesis Evangelion) und Shoji Kawamori (u. a. Aquarion) einen Namen gemacht.

Pin It on Pinterest

Share This