Maid

ist die englische Bezeichnung für ein Dienstmädchen. Im Manga-, Anime- und Cosplay-Bereich ist der Begriff vor allem in der Variation „French Maid“ und der japanischen Schreibweise „Meido“ von Bedeutung. Beide stehen nämlich für eine stark ästhetisierte Version des typischen Maid-Kostüms aus dem Viktorianischen Zeitalter, zu dessen Ausstattung üblicherweise ein kurzer Seiden- oder Satin-Dress mit einer rüschenbesetzten weißen Schürze sowie lange Nylonstrümpfe und High-Heels gehören. Weitere beliebte Accessoires sind Staubwedel, Korsett und Petticoat. Als Fetischobjekt sind diese Outfits in Japan so populär, dass sie immer wieder in Mangas und Animes aufgegriffen werden: Ein aktuelles Beispiel ist die Shojo- Love-Comedy Maid-sama.

Pin It on Pinterest

Share This