Naginata

Die japanische Schwertlanze ist eine Glefe und gehört somit zu den Stangenwaffen. Die unter anderem in Sword of the Stranger auftauchende Waffe besteht aus einem 120-150 cm langen Stock sowie einer 85-100 cm langen Klinge und wurde in Japan seit dem 12. Jahrhundert von Fußsoldaten eingesetzt.

Weiterlesen

Nanohana

ist der japanische Name für Raps, genauer gesagt die Rapsblüte. Diese ist hierzulande besonders als Öllieferant und bei Pollenallergikern bekannt, kommt in Nippon jedoch auch auf den Tisch. Die Süße und gleichzeitig leichte Bitternis der jungen Triebe gilt als sinnbildlich für den Frühling, so dass Nanohana dort zu den beliebtesten Saison-Gerichten zählen. Für Lars …

Weiterlesen

NEET

bezeichnet Menschen, die sich weder in einer Aus- oder Weiterbildung befinden noch einer geregelten Arbeit nachgehen. Es kommt von engl. „Not in Education, Employment or Training“ und wird in Japan für junge Menschen verwendet, die weder zur Schule gehen oder arbeiten noch sich darum bemühen. Ein NEET zu sein kann damit zusammenhängen, dass man arbeitslos …

Weiterlesen

Nekomata

Ein Nekomata (dt. etwa: „gegabelte Katze“) ist ein bösartiger Katzen-Yokai aus der japanischen Folklore, der einen markanten, zweigeteilten Schwanz hat. In Bergregionen tauchen sie dabei als übergroße, Menschen fressende Bestie auf, während sie sich in Städten aus alten Hauskatzen entwickeln. Letztere sollen dann unter anderem auf zwei Beinen laufen können …

Weiterlesen

Nekromant

Das Wort Nekormantie setzt sich aus den altgriechischen Wörtern „nekros“ (dt.: „Leiche“) und „mantis“ (dt.: „Weissager“) zusammen und bezeichnet spirituelle Rituale zur Totenbeschwörung sowie Totenorakel. Die Praktizierenden sind die Nekromanten. In der Fantasy-Serie Rage of Bahamut: Genesis sind Nekromanten Magier, die Tote wiederbeleben können.

Weiterlesen

Nephilim

Im Internet tauchen immer wieder Gerüchte über angebliche Funde von Nephilim-Skeletten auf. Diese riesenhaften Mischwesen aus der jüdischen Mythologie sollen laut der Bibel die Nachkommen von Engeln und Menschenfrauen sein. In Angel Para Bellum sind Nephilim – oder zumindest Protagonist Mitsuru – zwar normal groß und haben ein menschliches Aussehen, spielen aber dennoch eine wichtige Rolle im …

Weiterlesen

New Type

Der Begriff „Newtype“ stammt ursprünglich aus dem Gundam-Universum und bezeichnet dort eine Person, die durch das Leben im Weltraum eine höhere Stufe der menschlichen Evolution erreicht hat. In Gundam zeichnen sich Newtypes durch eine erhöhte Wahrnehmung und ein besonderes räumliches Bewusstsein aus und können sogar telepathische Fähigkeiten haben. Im Anime …

Weiterlesen

Nichirenismus

Der Nichirenismus ist eine bestimmte Auslegungsform der Lehren des japanischen buddhistischen Mönchs Nichiren (1222-1282). Nichiren stützte sich im Wesentlichen auf das Lotos-Sutra aus dem Mahayana-Buddhismus, das er dahingehend interpretierte, dass allen Menschen zu Lebzeiten eine Erleuchtung möglich sei, da sie bereits über eine Buddhanatur verfügten. Dies stand im Widerspruch zu …

Weiterlesen

Nihonga

(jap., übers. etwa „Bild im japanischen Stil“) bezeichnet Bilder, die entsprechend der traditionellen Bräuche, Techniken und Materialien der japanischen Malerei angefertigt werden. Während die dabei angewendeten Traditionen über 1.000 Jahre zurückreichen, wurde der Begriff selbst in der Meiji-Zeit (1868-1912) von dem US-amerikanischen Orientalisten Ernest Francisco Fenollosa und dem japanischen Kunsthistoriker Tenshin Okakura eingeführt. Ziel war es, die …

Weiterlesen

Ninpo

Als Ninpo oder Ninjutsu wird die im japanischen Mittelalter entwickelte Kunst der Geheimaufklärung bezeichnet. Nach den Lehren der historischen Ninja-Schulen gehören Geduld, Ausdauer und Selbstdisziplin zu den wichtigsten Tugenden eines Ninjas, der zudem eine Reihe von Selbstverteidigungs- und Kampftechniken beherrschen musste. In dem Spiel Ninja Gaiden steht Ninpo für eine Reihe von Spezialangriffen der Hauptfigur Ryu …

Weiterlesen

Pin It on Pinterest